RSS
21 Okt 2008

Fotoexperiment geglückt

Author: Andreas
Heute war es endlich Zeit das Titelbild für die neue WRW-Internetseite die meine Frau zukünftig betreuen will zu machen. Hierzu hatte ich eine gute Bildidee die eigentlich seit beginn der Designerstellung in meinem Kopf war. Ich war mir nur nicht sicher ob ich es auch so hinbekommen würde.
Zum Glück hat mich Charly auf eine Idee gebracht die dem Foto dann schließlich auch die nötige Tiefe verlieh.
So hat mich das ganze nur cirka eine Stunde Zeit zum Aufbauen und Knipsen, ca. 80 Roh-Bilder auf meiner Speicherkarte und eine weitere Stunde im Photoshop-Feinschliff gekostet.
Die 80 Bilder waren aber auch nur nötig um eine entsprechende Auswahl zu haben. Und wieder mal zeigte sich, dass es einen Unterschied macht, ob man nur knipst oder ein Foto macht.
Vorher waren bereits einige Fotos von Vereinsmitgliedern gemacht worden die zwar eine super Kamera hatten, aber das Bildkonzept nicht im Kopf. So waren die Bilder zwar in hoher Auflösung allerdings viel zu fokussiert auf den Schläger und daher als Hintergrundbild für die Internetseite und die Bildidee die in meinem Kopf war ungeeignet.
Abgesehe davon kann man natürlich darüber streiten ob man unbedingt für eine Aufnahme die später für's Web runtergerechnet wird unbedingt eine High-End Spiegelreflex benötigt...
Meine alte Canon S45 reichte auf jeden Fall für dieses - wie ich finde - schöne Ergebnis vollkommen aus.
tweetbackcheck