RSS
01 Mär 2008

Sturmschaden 2008

Author: Andreas | Filed under: LifeBlog
Nachdem wir im letzten Jahr beim Sturm Kyrill trotz offener Baustelle und frisch geschnittenem Fenster keine Schäden zu beklagen hatten, hat es uns in diesem Jahr voll erwischt.
Um 12.20 Uhr fegte eine Windböe von Sturmtief "Emma" unter unser Carport und hebelte die gesamte Abdeckung samt Kontralattung vom Untergerüst.
Der Wind war so stark, dass reihenweise die Dachlatten brachen und das gesamte Dach um ein paar Zentimeter versetzt wurde. Außerdem wurden so ziemlich alle Nägel aus den Balken gezogen. Ich hätte nie gedacht, dass der Wind zwischen den Häusern so eine Kraft entwickeln kann...
Eine weitere Böe klappte dann das gesamte Dach nach oben und die folgende schmiss es mit einer solchen Wucht zurück, dass ich dachte das nun alles in Trümmern liegt. Aber die Konstruktion hielt. Zum Glück hatte ich minuten vorher unser Auto aus dem Carport gefahren.
Eilig hab wir dann unsere Familie angerufen, die auch sofort kam. So konnten wir Stück für Stück trotz Sturm das Dach auseinanderschrauben uns so die gefahr eines erneuten "Abhebens" bannen.
Der Rest ist nun ein Fall für die Versicherung. Ich bin nur froh, dass nicht mehr passiert ist. Kleine Anekdote am Rand, während der ganzen Aktion schlief unser Sohn seelenruhig 2 Meter weiter in seinem Kinderbett. So einen tiefen Schlaf hätte ich auch gerne...
tweetbackcheck