RSS
07 Okt 2008

Bergbau Teil II - Projekt Feuchter Keller

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
In den letzten Tagen hat sich an meiner "Bergbau-Projekt" einiges getan. Zum einen hab ich den Samstag damit verbracht den Dachüberstand vor Paul's Zimmerfenster endlich fertig zu verkleiden, zum anderen hab ich im Anschluss daran den Bereich unterm Kellerschacht ausgegraben.
Die Verkleidung über dem Fenster war ziemlich schwierig anzubringen, insbesonder weil ich keine so lange Leiter hatte, als dass ich von Außen gut drangekommen wäre. Somit mußte ich aus dem Zimmerfenster von Paul arbeiten. Gar nicht so einfach bei 3m Langen Brettern.
Danach war ein bekannter da der den Keller verputzen wird. Er hat empfohlen auch den Bereich unterm Kellerschacht freizulegen. Somit stand die Aufgabe für den Rest des Tages fest. Zum Glück hat mich dieses mal mein Vater unterstützt und den Sand aus dem Loch hochgezogen. Schließlich haben wir das gesamte Mauerwerk noch mit dem Schlauch abgespritzt und so den restlichen Sand abgewaschen. Nun kann die ganze Wand getrocknet und isoliert werden.
Am Montag haben wir dann den Keller verputzt um eine glatte Fläche für die weitere Arbeit zu haben.
28 Sep 2008

Neues Dach für den Carport

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Nachdem der Sommer nun fast vorbei ist, haben wir nun endlich die Zeit und das Material zusammen um den Carport der im März weg geflogen ist zu reparieren.

Mein Schwiegervater hat dankenswerterweise in den letzten Wochen alle Holzbalken gestrichen, so dass der Carport nun passend zu den Fenstern im schicken grün erscheint. Außerdem war die alten Imprägnierung vollkommen abgewaschen vom Regen und der Witterung, so dass es die perfekte Gelegenheit war hier gleich was zu machen.

Um nicht beim nächsten Sturm das gleich Problem zu haben, haben wir uns dazu entschieden statt der Trapezplatten nun Doppelstegplatten auf einem speziellen und verschraubten Alurahmen zu nutzen.

Als Platten kamen Makrolon Platten mit Wabenkern zum Einsatz. Diese sind zwar nicht ganz so durchsichtig, dafür aber extrem stabil und haltbar gegen Hagel und andere Witterungseinflüsse. So hoffen wir, dass wir mit dem neuen Dach nun einige Jahre ruhe haben.

Bevor wir Angefangen sind die Alu-Schienen mit Edelstahlschrauben auf die Balken zu verschrauben, wurden die etwas in die Jahre gekommen Enden eingekürzt und das Garagendach im Bereich der Überlappung schonmal neu verklebt. So kann der Rest des Garagendaches noch vor dem Winter problemlos neu verklebt werden, ohne dass man Probleme mit dem Dachüberstand des Carport zum Garagendach bekommt.
Das System der Aluschienen ist sehr stabil und sehr einfach zu montieren. Es besteht aus einer Schiene als Grundträger die auf die Balken verschraubt wird. Dann wird die Platte angepast und aufgelegt.

Mittels Klippsen die in die Schiene eingeschlagen werden wird die Basis für die Verbindung mit der Deckschiene erstellt. In die Deckschiene werden Gummis zu Abdichtung von Oben eingezogen und dann das ganze Paket einfach auf die Grundschiene mit den Klipps gedrückt. Durch die Haken am Verbindungsstück hält die Verbindung bombenfest und durch die Gummidichtungen wird das "Sandwich" extrem stabil und sicher. Wenn man die Schiene wieder öffnen will wird man wahrscheinlich eher die massive Alu-Schiene verbiegen, als dass die Halterung nachgibt.
Alles in allem ein super System.

Nachdem wir 2 Tage mit mehreren Leute damit zugebracht haben die Platten anzupassen und zu montieren, hab ich schlussendlich noch die neue Dachrinne montiert.
Nun fehlen noch einige Tropfbleche die in den nächsten Tagen noch montiert werden.
Nun haben wir wieder einen Carport und eine ordentliches Terassendach und es sieht wirklich gut aus.
tweetbackcheck