RSS
18 Jun 2008

Er ist da...

Author: Andreas | Filed under: Hard- & Software
Download Day
Der neue Firefox 3 wurde heute von der Mozilla-Stiftung freigegeben. Eineinhalb Jahre nach der ersten Vorabversion ist er am Dienstagabend veröffentlicht worden. Die Mozilla-Stiftung startete parallel den groß angekündigten Download Day, an dem ein Weltrekord für möglichst viele Downloads innerhalb von 24 Stunden aufgestellt werden soll...

Persönlich bin ich auf einige Features besonders gespannt, auch wenn einiges im Feature-Katalog schon aus dem Firefox 2 und einigen Add-Ons bekannt ist.

Interessant klingen die Features:

Schwerpunkt Barrierefreiheit
Durch die Minimierung von Tastenanschlägen, der Möglichkeit in Webseiten hinein zu zoomen und durch die Unterstützung von Screenreadern ist Firefox für Menschen mit motorischen Einschränkungen oder Sehbehinderungen so viel einfacher zu bedienen.

Verbesserte Speicherverwaltung
Mit all seinen neuen Verwaltungsfunktionen hält Firefox den Speicherverbrauch unter Kontrolle. Der XPCOM-Cycle-Collector gibt laufend den ungenutzten Speicher frei. Zusätzlich sind nun hunderte von Speicherlecks behoben.


Schnelleres Laden von Seiten
Mit dem überarbeiteten Rendering von Webseiten und der Layout-Engine können Sie Webseiten schneller betrachten - und zwar genau so, wie Sie sie zu sehen erwarten.

Wir werden sehen ob das Ergebnis das hält was es verspricht, bisher hat uns der Firefox auf jeden Fall nie im Stich gelassen.
Überigens, für Mobiltelefone kann ich nur der Opera-Mini empfehlen, es gibt derzeit wohl kaum einen besseren Browser für diese Plattform. Jetzt warte ich nur noch auf einen Version für mein neues Spielzeug, eine PSP...

0 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Twitter, Identica, MyBlogLog, Favatar, Pavatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.

tweetbackcheck