RSS
17 Jan 2007

Arbeitsreicher Mittwoch

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Heute war ein ziemlich langer und arbeitsreicher Mittwoch. Zum Glück hatte ich vorsorglich Frei genommen. Nachdem gestern mein Vater den ganzen Mittag am Kamin gearbeitet hat und der Container nun zu 3/4 voll ist, hat sich heute der Maurer angekündigt um den Mauerausschnitt für das Fenster im Bad zu schneiden.
Also 7.00 Uhr aufstehen, zu meinem Schwiegervater fahren und plane besorgen. Dann am Neubau die Autos tauschen, weil ich einen Wagen mit Anhängerkuplung brauche. Zum Glück habe ich meine Schwiegermutter vor 2 Jahren davon überzeugt, dass man einen Geländewagen nicht ohne diese kauft. Mein Audi steht mal wieder in der Werkstatt, weil er im ersten Gang beim Anfahren ruckt.
Also Kuplung am ML montieren und den Hänger abholen. Um 9.00 Uhr kommt dann der Bauunternehmer und ich hab es grade noch geschafft die Planen in den räumen anzubringen um den Staub im Zaum zu halten.
Meike kann mir heute leider nicht helfen, weil Paul eine Lungenentzündung hat und die ganze Aufmerksamkeit benötigt. Die Nächte sind derzeit ganz schön kurz und ich bin sehr dankbar, dass Sie die Nachtschicht übernimmt. Dafür sind meine Tage auf dem Bau auch ziemlich lang.
Nachdem ich für den Maurer erstmal Material besorgt habe, ist bei meiner Rückkehr schon der Klinker geschnitten und zur Überraschung aller ist es kein Hohl-Klinker sondern massive Steine, was die Arbeiten nicht unbedingt beschleunigt.
Bis zum Mittag hat das Loch schon eine brauchbare Größe und man kann schon sehen, wo es hingehen soll. Leider stellt sich auch heraus, dass die Wand so dick ist, dass der grade besorgte Sturz zu schmal ist. Also nochmal los. Bei der Gelegenheit nochmal Gewebeplane holen um das Loch wetterfest zu verpacken. Als ich wiederkomme ist nur noch Zeit um das Loch mit der Plane zu schließen, dann machen die Maurer Feierabend.
Für mich Halbzeit.
Kurze Zeit später fängt es an zu regnen und ich muß den Bruch aus dem Fensterloch noch in den Container schaffen. Der ist dann kurz darauf endgültig voll und Meike schafft es noch zu erreichen, dass er morgen direkt abgeholt und geleert wird.
Der Elektriker verkabelt heute dann noch die Küche bis 20.00 Uhr und nachdem auch er weg ist, hab ich endlich Zeit noch zu meinen Eltern zu fahren.
Mittag-/Abendessen gibt es dann schließlich um 21.00 Uhr. Jetzt will ich nur noch eins: Duschen und Bett...

0 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Twitter, Identica, MyBlogLog, Favatar, Pavatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.

tweetbackcheck